Ambo im Hotspot

Woher dieser Mut? – Eine ganz persönliche Gottesspur

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 9 Stimme(n)

Loading...

/  1. Juni 2016  Apostelgeschichte, Neues Testament  , , ,

Menschen aller Zeiten haben es versucht: Gott zu beweisen oder zu widerlegen. Vergeblich. Auch Peter Speths Lieblingsbibelstelle ist kein Gottesbeweis, aber sie führt ihn auf eine spannende Glaubensspur: Der Mut der ersten Jünger ist für ihn kein Mut der Verzweiflung, sondern Frucht des Geistes Gottes. So ist dieses Bibelwort für ihn gerade in Gottes- und Glaubensdiskussionen hilfreich.


Da trat Petrus auf, zusammen mit den Elf; er erhob seine Stimme und begann zu reden: Ihr Juden und alle Bewohner von Jerusalem! Dies sollt ihr wissen, achtet auf meine Worte!

Apostelgeschichte 2,14

Eine Sicherheit, die bis heute trägt

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 15 Stimme(n)

Loading...

/  13. Mai 2016  Briefe, Neues Testament, Paulus, VIP-Lounge  , , , , ,

Seelische Verletzungen wiegen oft genauso schwer wie körperliche. Das muss auch Katrin Brockmöller erfahren, als das Scheitern ihrer Beziehung sie in eine heftige Lebenskrise stürzt. An diesem Tiefpunkt richtet sie ein Bibelwort wieder auf, heilt die Wunden und schenkt ihr neue Kraft. Heute ist Dr. Katrin Brockmöller Direktorin des Katholischen Bibelwerks e. V. – und ihre Lieblingsbibelstelle trägt sie noch immer durchs Leben.


Was kann uns scheiden von der Liebe Christi?

Römerbrief 8,35
Laubboden

Warum, warum, warum? – Wenigstens bin ich nicht alleine mit meinen Fragen …

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 14 Stimme(n)

Loading...

/  4. Februar 2016  Altes Testament, Weisheitsbücher  , , , ,

Leiderfahrungen. Schicksalsschläge. Angesichts der dunklen Seiten des Lebens drängt sich Menschen zu allen Zeiten eine Frage auf: Warum? Wo bist du, Gott? Das ist nicht fair! Auch Luisa macht da keine Ausnahme. Doch findet sie sich und ihre Fragen im Buch Ijob wieder. Sie merkt: Ich bin damit nicht alleine. Diese Entdeckung stärkt sie.


Wenn jemand strauchelte, du halfst ihm auf, den weichen Knien gabst du Halt und Kraft.
Jetzt, wo du selber dran bist, wirst du schwach und kannst dem Unglück nicht ins Auge sehen. ...
War nicht dein Leben frei von jedem Tadel?

Ijob 4,4–6
Sonne bricht durch

Hoffnungsvolle Aussichten: Ein Licht am Ende des Tunnels

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 34 Stimme(n)

Loading...

/  12. Mai 2015  Evangelien, Neues Testament  , , , , ,

Ein schwerer Verkehrsunfall. Ungewisse Heilungs- und Genesungschancen. In dieser Situation fällt Katharina Glombik nicht nur ihre Bibel in die Hände, sondern auch ein bestimmter Vers. Und dieser Bibelvers packt sie auf Anhieb, macht ihr Hoffnung und lässt sie wieder Mut gewinnen. Dieser Vers ist seitdem für sie etwas ganz Besonderes.


Als Jesus das hörte, sagte er: Diese Krankheit wird nicht zum Tod führen, sondern dient der Verherrlichung Gottes.

Johannesevangelium 11,4
Umgestürzter Baum

In auswegloser Lage die Würde bewahren – und vielleicht über sich hinauswachsen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 26 Stimme(n)

Loading...

/  26. März 2015  Altes Testament, Geschichtsbücher  , , ,

Wenn eine Situation so verfahren ist, dass es keinen Ausweg aus der Sackgasse mehr gibt, wenn auch der letzte Strohhalm in der Hand zerbricht – dann können „Helden“ der anderen Art geboren werden. „Helden“, die Mitleid und Barmherzigkeit leben. „Helden“, die würdevoll dem Abgrund entgegensehen und -gehen. „Helden“, die über sich selbst hinauswachsen. Dies findet Mathilde Bockholt in ihrer Lieblingsbibelstelle – und bleibt tief beeindruckt zurück.


Jetzt aber höre auch du auf die Stimme deiner Magd! Ich will dir ein Stück Brot zum Essen geben. Dann wirst du wieder zu Kräften kommen und kannst deines Weges gehen.

1. Buch Samuel 28,22
Rapsfeld

Ende im Anfang – Anfang im Ende

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 24 Stimme(n)

Loading...

/  27. Januar 2015  Altes Testament, Bücher des Mose  , , , ,

Wer selbst Mutter oder Vater ist, weiß: In Vorfreude erwartet man den Tag der Geburt des eigenen Kindes. Was muss das für ein alptraumhafter Schock sein, wenn das eigene Kind verstirbt, noch bevor es den ersten Atemzug tun kann. Ingrid Winter musste dies durchleiden. In ihrer Trauer und Verzweiflung gab ihr ein Bibelvers Kraft und Hoffnung, ein Vers, der ihr „zufiel“ – Gottes Hilfe ganz konkret!


Haltet mich nicht auf, [...] der Herr hat meine Reise gelingen lassen. Lasst mich also zu meinem Herrn zurückkehren!

Genesis 24,56
Bergblick

Ein Wort, das aufrichtet

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 17 Stimme(n)

Loading...

/  5. November 2014  Altes Testament, Psalmen, Weisheitsbücher  , , ,

Eine Mutter ist Tag für Tag für ihre Kinder da. Doch was tun, wenn die eigene Gesundheit nicht mehr mitspielt? Karin Jenal erging es so und sie wusste nicht mehr aus noch ein – bis ein Bibelvers sie wieder aufgerichtet hat.


Hoffe auf den Herrn und sei stark! Hab festen Mut und hoffe auf den Herrn!

Psalm 27,14
Blumenwiese

Kraftschub, um von vorne anzufangen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 19 Stimme(n)

Loading...

/  27. Oktober 2014  Altes Testament, Propheten  , , ,

Wem es seelisch oder psychisch schlecht geht, für den genügt oft ein kleiner Hauch oder Stoß und er ist ganz am Ende, am Boden. Da ist Behutsamkeit gefragt, damit ein Neuanfang möglich wird. Wie in der Bibelstelle von Claudia Busse, die ihr immer wieder Kraft und neuen Lebensmut schenkt.


Das geknickte Rohr zerbricht er nicht und den glimmenden Docht löscht er nicht aus.

Jesaja 42,3
Sonnenstrahlen

Von Gott erdacht – genau SO

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 27 Stimme(n)

Loading...

/  17. Oktober 2014  Altes Testament, Psalmen, Weisheitsbücher  , , , , ,

Diagnose Down-Syndrom. Ein Schock für die Eltern. So erging es dem Ehepaar Buchholz zunächst. Doch auch dank einfühlsamer Begleitung gewinnt die Familie wieder den Boden unter den Füßen zurück. Ein Psalmwort macht ihnen Mut: Alle ihre Kinder sind ein Geschenk Gottes.


Denn du hast mein Inneres geschaffen, mich gewoben im Schoß meiner Mutter. Ich danke dir, dass du mich so wunderbar gestaltet hast. Ich weiß: Staunenswert sind deine Werke. ...

Psalm 139,13–14

Vor Gott ist mein Kind wie jedes andere

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 24 Stimme(n)

Loading...

/  9. Oktober 2014  Altes Testament, Bücher des Mose  , , , , ,

Es schmerzt sehr, wenn das eigene geliebte Kind ausgegrenzt und abgelehnt wird, wenn ihm Steine in den Weg gelegt werden – weil es zum Beispiel aufgrund einer Behinderung anders ist. Diese traurige Erfahrung musste Familie Thiemann machen, auch in der Auseinandersetzung mit kirchlichen Mitarbeitern. Kraft konnte die Familie aus zwei Bibelstellen schöpfen, die sie den Glauben an Gott nicht verlieren ließen.


Gott schuf also den Menschen als sein Abbild; als Abbild Gottes schuf er ihn ... Gott segnete sie ... Gott sah alles, was er gemacht hatte: Es war sehr gut.

Genesis 1,27.28.31