Zaubernussblüte

Der Tod hat nicht das letzte Wort – ein österlicher Hoffnungsschimmer fürs Leben

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 33 Stimme(n)

Loading...

/  11. Februar 2015  Altes Testament, Psalmen, VIP-Lounge, Weisheitsbücher  , , , , ,

Die Gottesdienste der Osterfesttage konfrontieren mit einer dramatischen Bewegung: vom Leben zum Tod zum Leben. An einem Psalmvers der Osterliturgie bleibt Dr. Nikolaus Schwerdtfeger, Weihbischof im Bistum Hildesheim, ganz besonders hängen. Es ist ein rätselhaftes Wort, das ihn zum Nachdenken bringt und tief hinein ins Ostergeheimnis und ebenso mitten hinein ins Leben mit seinen Höhen und Tiefen führt. Es nährt für ihn eine große Hoffnung: „dass in den Rätseln meines Lebens das auch zu meinem Osterlied wird“.


Noch immer bin ich bei dir.

Psalm 139,18

Das Kaninchen im Gottesdienst

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 22 Stimme(n)

Loading...

/  18. September 2014  Evangelien, Neues Testament  , , ,

Warum glauben? Warum seine Hoffnung an etwas hängen, das man letztlich nicht fassen, nicht festhalten kann? Klaus Neumann hat noch zu seiner Schulzeit im Gottesdienst eine erstaunliche Antwort darauf erhalten, an die ihn sein Bibelzitat immer wieder erinnert.


Da gingen den beiden Jüngern die Augen auf und sie erkannten Jesus; dann sahen sie ihn nicht mehr.

Lukasevangelium 24,31