Wasserflut

Vertrauen rettet

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 9 Stimme(n)

Loading...

/  26. September 2016  Altes Testament, Bücher des Mose  , , , ,

Das Leben konfrontiert immer wieder mit Krisensituationen und schweren Stunden. Wie da die Ruhe bewahren und nicht verzweifelt aufgeben? Für Günter Siener keine Frage: Seine Lieblingsbibelstelle ist für ihn zum „Geheimrezept“ geworden. Seine Erfahrung: „Das geht tatsächlich!“


Fürchtet euch nicht! Bleibt stehen und schaut zu, wie der Herr euch heute rettet. ... Der Herr kämpft für euch, ihr aber könnt ruhig abwarten.

Exodus 14,13f.
Andachtsraum Göttingen

Jähes Ende eines jungen Familienglücks – wie soll es nur weitergehen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 27 Stimme(n)

Loading...

/  25. November 2014  Evangelien, Neues Testament  , , , ,

Die geliebte Partnerin in jungen Jahren verlieren zu müssen, das schockt. Die eigenen Zukunftspläne werden brutal durchkreuzt. Von einem Tag auf den anderen allein mit einem kleinen Kind. Detlef Suermann musste dies erleiden. „Ihr plötzlicher Tod hat alles zusammenbrechen lassen und mich in die tiefste Krise meines Lebens gestürzt“, erinnert er sich. In dieser dunklen Zeit wurde ihm ein biblischer Text zu Stütze und Trost.


Selig die Trauernden; denn sie werden getröstet werden.

Matthäusevangelium 5,4

Nicht machen, wachsen lassen!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 29 Stimme(n)

Loading...

/  30. September 2014  Briefe, Neues Testament, Paulus  , , , ,

Wenn der Alltag stressig ist und wir unter Erfolgsdruck stehen, dann geht die Maxime „Ich schaff das ganz alleine!“ nicht immer auf. Christian Schramm hat die Erfahrung gemacht: „ich kann mein Bestes geben – aber der Erfolg liegt schlussendlich nicht in meiner Hand“. Vor diesem Hintergrund ist seine Bibelstelle für ihn ein Entlastungsventil, manchmal aber empfindet er dieses Wort auch als Zumutung.


Gott aber ließ wachsen.

1. Korintherbrief 3,6

Auf der „anderen Seite“ wieder Mut schöpfen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 28 Stimme(n)

Loading...

/  16. September 2014  Evangelien, Neues Testament  , ,

Es gibt Situationen, die uns ausweglos erscheinen. Doch manchmal erscheinen sie das nur, weil wir auf der falschen Seite nach einer Lösung suchen. Davon berichtet Christiane Schubert mit ihrem Bibelzitat.


Jesus aber sagte zu den Jüngern: Werft das Netz auf der rechten Seite des Bootes aus und ihr werdet etwas fangen. Sie warfen das Netz aus und konnten es nicht wieder einholen, so voller Fische war es.

Johannesevangelium 21,6