Schöpfung

Mach was draus, mach was aus dir!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 14 Stimme(n)

Loading...

/  4. Dezember 2015  Altes Testament, Bücher des Mose  , , ,

Leben ist, was man daraus macht. Auch wenn es Situationen gibt, in denen wir Grenzen akzeptieren müssen – das ein oder andere liegt durchaus in unserer Hand. Bleiben wir „wüst“ oder entwickeln wir uns weiter? So wird für Lukas der Anfang der ersten Schöpfungserzählung zum entscheidenden Anstoß.

Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde; die Erde aber war wüst und wirr, Finsternis lag über der Urflut und Gottes Geist schwebte über dem Wasser.

Genesis 1,1–2

Einsender
Name: Lukas
Alter: 16 Jahre
Ort: Hildesheim

Ich habe mich für die Stelle entschieden, da man selber für sich verantwortlich ist und dafür, was man aus sich macht.

Am Anfang ist man vielleicht noch wüst und unbearbeitet, aber ich finde, es liegt an einem selbst, sich nach seinen eigenen Vorstellungen zu gestalten und zu entwickeln.



Ihre Meinung ist gefragt!

Sie haben diesen Beitrag mit persönlichem Gewinn gelesen? Sie finden ihn ansprechend, stärkend, bewegend, zum Nachdenken anregend? Dann teilen Sie ihre Eindrücke mit uns. Entweder ausführlich in den Kommentaren oder - für alle Eiligen - indem Sie ein paar Sternchen verschenken.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 14 Stimme(n)

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.