Umgestürzter Baum

In auswegloser Lage die Würde bewahren – und vielleicht über sich hinauswachsen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 26 Stimme(n)

Loading...

/  26. März 2015  Altes Testament, Geschichtsbücher  , , ,

Wenn eine Situation so verfahren ist, dass es keinen Ausweg aus der Sackgasse mehr gibt, wenn auch der letzte Strohhalm in der Hand zerbricht – dann können „Helden“ der anderen Art geboren werden. „Helden“, die Mitleid und Barmherzigkeit leben. „Helden“, die würdevoll dem Abgrund entgegensehen und -gehen. „Helden“, die über sich selbst hinauswachsen. Dies findet Mathilde Bockholt in ihrer Lieblingsbibelstelle – und bleibt tief beeindruckt zurück.


Jetzt aber höre auch du auf die Stimme deiner Magd! Ich will dir ein Stück Brot zum Essen geben. Dann wirst du wieder zu Kräften kommen und kannst deines Weges gehen.

1. Buch Samuel 28,22
Wurzel

Für ein Leben mit Fundament

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 19 Stimme(n)

Loading...

/  1. November 2014  Altes Testament, Geschichtsbücher  , , , ,

Was wird aus unserem Kind einmal werden? Wofür wird es sich entscheiden? Wird es auf Gott vertrauen können? – Diese Fragen treiben wohl nicht wenige Eltern um. S. Schmidt am Busch versucht mit dem Taufspruch, ihrem Sohn ein tragfähiges religiöses Fundament in die Wiege zu legen.


Siehe, ich habe dir geboten, dass du getrost und unverzagt seist. Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst.

Josua 1,9
Westmauer

Im Blick zurück nach vorne

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 18 Stimme(n)

Loading...

/  31. Oktober 2014  Altes Testament, Geschichtsbücher  , , , ,

Religiöse Gebäude werden meist mit Gebeten eingeweiht. Das war Mitte August 2014 so bei der Wiedereröffnung des Hildesheimer Mariendomes. Die Bibel überliefert ein Einweihungsgebet Salomos für den Jerusalemer Tempel. Dieses Gebet durfte Magdalena Kneisel für eine Uniarbeit genau unter die Lupe nehmen. Und siehe da: Das über 2000 Jahre alte Gebet regt sie zum Nachdenken über Gott und das eigene Leben an.


Dann trat Salomo in Gegenwart der ganzen Versammlung Israels vor den Altar des Herrn, breitete seine Hände zum Himmel aus und betete: ...

1. Buch der Könige 8,22–23

Mit Gottvertrauen dem Krebs trotzen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 41 Stimme(n)

Loading...

/  22. Oktober 2014  Altes Testament, Geschichtsbücher  , , , , ,

Brustkrebs. Eine niederschmetternde Diagnose, die die ganze Familie belastet. Doch manchmal geschehen kleine Wunder – und es kommt besser, als prognostiziert. Rückblickend kann Martina Beyer sagen: „Es war ein hartes Jahr, aber gleichzeitig auch ein von Gott sehr gesegnetes Jahr. … Nur bei Gott bin ich sicher.“ Dieses hoffnungsvolles Vertrauen spricht auch aus ihrem Bibelzitat.


Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht. ... Sei mutig und stark. Fürchte dich also nicht und hab keine Angst; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir bei allem, was du unternimmst.

Josua 1,5.9

Das Leiden einer Mutter und die Hoffnung auf ein Wunder

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 28 Stimme(n)

Loading...

/  17. September 2014  Altes Testament, Geschichtsbücher  , , , , ,

Es ist das Schlimmste, was einer Mutter passieren kann: Plötzlich liegt das eigene Kind auf der Intensivstation und niemand weiß, ob es überleben wird. Simone Druschba ist das passiert. „Was tat ich in der Zeit? Wenig schlafen, viel beten“, erinnert sie sich. Aus dieser Zeit, in der sie auf ein Wunder hoffte, begleitet sie ihr Bibelzitat.


Habe ich dir nicht befohlen: Sei mutig und stark? Fürchte dich also nicht und hab keine Angst; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir bei allem, was du unternimmst.

Josua 1,9