Steinböcke

Inspirierendes Alltagsmotto

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 12 Stimme(n)

Loading...

/  7. Juni 2016  Briefe, Neues Testament  , , , ,

Tag für Tag begegnen wir zahlreichen Menschen: in der Familie, im Beruf in der Freizeit … Es bleibt herausfordernd, gut miteinander umzugehen. Da kann ein inspirierendes Motto Wunder wirken – wie es Jutta mit ihrer Lieblingsbibelstelle erlebt.


Gott hat euch zu seinen Heiligen und Geliebten erwählt.
Nun soll euer Leben ein Fest sein: Kleidet euch königlich!
...

Kolosserbrief 3,12–14

Eine Sicherheit, die bis heute trägt

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 15 Stimme(n)

Loading...

/  13. Mai 2016  Briefe, Neues Testament, Paulus, VIP-Lounge  , , , , ,

Seelische Verletzungen wiegen oft genauso schwer wie körperliche. Das muss auch Katrin Brockmöller erfahren, als das Scheitern ihrer Beziehung sie in eine heftige Lebenskrise stürzt. An diesem Tiefpunkt richtet sie ein Bibelwort wieder auf, heilt die Wunden und schenkt ihr neue Kraft. Heute ist Dr. Katrin Brockmöller Direktorin des Katholischen Bibelwerks e. V. – und ihre Lieblingsbibelstelle trägt sie noch immer durchs Leben.


Was kann uns scheiden von der Liebe Christi?

Römerbrief 8,35
Blüte

Ohne Liebe ist alles nichts

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 16 Stimme(n)

Loading...

/  11. Dezember 2015  Briefe, Neues Testament, Paulus  , , , ,

Liebe – eines der schönsten und zugleich oft genug auch rätselhaftesten Gefühle des Menschen. Der Apostel Paulus kriegt sich gewissermaßen gar nicht mehr ein: Ein ganzes Briefkapitel lang sprudelt er über und singt ein Hoch auf die Liebe. Diese Worte des Paulus haben es Ingrid Baumann angetan, findet sie hier doch weit mehr als eine zeitlose Wahrheit: Ihre Lieblingsbibelstelle half ihr in einer schweren Ehekrise.


Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig. ... Sie erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand.

1. Korintherbrief 13,4.7
Eheschluss

Das kleine Einmaleins der konfessionsverbindenden Liebe

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 20 Stimme(n)

Loading...

/  11. Oktober 2014  Briefe, Neues Testament, Paulus  , ,

Das Ja-Wort vor dem Traualtar ist das Ja zu einem gemeinsamen Weg – auf dem immer wieder Herausforderungen zu bewältigen sind. Umso mehr, wenn die Partner unterschiedlichen Konfessionen angehören. Für Jörn Schwerdt und seine Frau ist klar: Sie wollen ihren Glauben gemeinsam leben – über alle konfessionellen Grenzen hinweg. Dies bringt ihr Bibelvers treffend auf den Punkt.


Mit aller Demut und Sanftmut, mit Geduld, und ertraget einer den andern in der Liebe und seid fleißig, zu halten die Einigkeit im Geist durch das Band des Friedens ...

Epheserbrief 4,2–3

Nicht machen, wachsen lassen!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 29 Stimme(n)

Loading...

/  30. September 2014  Briefe, Neues Testament, Paulus  , , , ,

Wenn der Alltag stressig ist und wir unter Erfolgsdruck stehen, dann geht die Maxime „Ich schaff das ganz alleine!“ nicht immer auf. Christian Schramm hat die Erfahrung gemacht: „ich kann mein Bestes geben – aber der Erfolg liegt schlussendlich nicht in meiner Hand“. Vor diesem Hintergrund ist seine Bibelstelle für ihn ein Entlastungsventil, manchmal aber empfindet er dieses Wort auch als Zumutung.


Gott aber ließ wachsen.

1. Korintherbrief 3,6

Was geht, wenn nichts mehr geht

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 25 Stimme(n)

Loading...

/  19. September 2014  Briefe, Neues Testament, Paulus  , , , ,

Wie geht’s weiter, wenn nicht’s mehr zu gehen scheint? Auch Wüste, Leere und Dunkelheit gehören manches Mal zum Glaubensweg des Menschen dazu. Doch bleibt die Hoffnung auf den nächsten befreienden Schritt. Daran erinnert Dr. Peter Abel mit seinem Bibelzitat, das er uns geschickt hat. Es sei zwar nicht seine Lieblingsstelle aus der Bibel, schreibt er, wohl aber eine, die seinen Glauben am meisten stärkt.


Doch all das überwinden wir durch den, der uns geliebt hat.

Römerbrief 8,37